Suche

Chronik


Das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) wurde im Jahr 2000 von Professoren des Instituts für Physik der Universität Augsburg im Rahmen der High-Tech-Offensive Bayern gegründet.

Mit Beginn der Geschäftstätigkeit im Herbst 2000 wurden durch das AMU die bestehenden Kontakte zur Industrie ausgebaut, gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf den Weg gebracht und der Kundenstamm kontinuierlich erweitert.

Im Jahr 2003 gelang es, acht hochrangige Industrievertreter für die Bildung eines AMU - Industriebeirats zu gewinnen. Die Beiratsmitglieder leisten mit ihrem großen Erfahrungsschatz eine wertvolle Unterstützung für das AMU, besonders in Fragen der Wirtschaftlichkeit.

Im April 2004 konnte der inno-cube Neubau bezogen werden. Mit dem AMU-Technikum bieten sich für Industriekunden weitere Möglichkeiten zur Kooperation mit der Universität.

Eine von der Fachhochschule Augsburg im Jahr 2004 erstellte Studie zur Konzeptionierung und Profilierung des AMU liefert entscheidende Impulse für die zukunftsorientierte Weiterentwicklung des AMU und für die Erstellung eines Leitbilds.